• 11.10.2014 – 27.06.2015
  • 16 e-learning Einheiten online
  • 3 Tagesseminare
  • via Internet und vor Ort

  • Normalpreis: € 7.524,–
  • Teilzahlung möglich
  • Ticketpreise pro Person inkl. 20% Ust.
  •  
  • Jetzt online anmelden!

Kontinuum-basierende Führung.

9 intensive Monate zur deutlichen Erhöhung Ihrer Wirksamkeit als Führungskraft.

Von Oktober 2014 bis Juni 2015 veranstalten wir zum zweiten Mal den lang erwarteten Kurs über Führung. Der Kurs kombiniert Internet-Einheiten und Seminartage. Er ist dadurch ideal für Personen, die eine flexible Zeiteinteilung bevorzugen. Inhalt ist die von Prof. Dr. Manfred Winterheller entdeckte „Kontinuum-basierende Führung“, die auf den evolutionär bedingten Erwartungen und Ansprüchen jedes Menschen beruht. Ziel ist eine Art von Führung, die höchste Ergebnisse bringt und zugleich das Wachstum aller Beteiligten fördert.

Der Kurs
Kursbeschreibung
Ziele des Kurses
Im Detail
Termine & Kosten
Anmeldung
  • Ausgangsposition

    Eine veränderte Art von Führung ist die größte Produktivitätsreserve der Welt. Sie wird zur stärksten Wachstumslokomotive der nächsten Jahrzehnte werden, weil Führung der beherrschende Engpass in allen unseren sozialen Systemen ist. Das gilt von der kleinsten Einheit, der Familie, bis hin zu unseren größten Organisationen.

    Ziel

    Führung muss neue und wesentlich bessere Ergebnisse bringen ohne die Gesundheit und das Privatleben der Führenden und der Geführten zu zerstören.

    Die Bestandteile des Kurses

    Der Kurs kombiniert für ein maximales Ergebnis folgende Elemente:

    • 16 eLearning-Einheiten über das Internet + 2 Reserveeinheiten
    • 3 gemeinsame ganztägige Seminare
    • 18 kurze Reflexionen (über die e-Learning-Einheiten und die beiden ersten Anwesenheits-Einheiten)
    • 8 kurze Fragebögen (über die Inhalte der e-Learning-Einheiten)
    • 3 aktive Beiträge der Teilnehmer während der Dauer des Kurses
    • Kurs-Community über ein eigenes soziales Netzwerk, das wir zur Verfügung stellen.

    Die Zielgruppe

    Dieser Kurs wendet sich an:

    • Führungskräfte, die ihr Führungsverständnis und Führungsverhalten signifikant weiterentwickeln möchten, weg von der klassischen Beaufsichtigungsrolle des Managers hin zu einer begeisterten und fokussierten Zusammenarbeit
    • Zukünftige Führungskräfte, die Führung von Anfang an als eigenständige Funktion erlernen wollen und nicht als Fortsetzung einer Fachkarriere
    • Berater, die in ihrer Arbeit mit Gruppen nach einem praktikablen theoretischen und zugleich anwendungsorientierten Rahmen suchen, der die Effizienz der betreuten Gruppen ebenso deutlich erhöht wie die Zufriedenheit der einzelnen Mitglieder

    Der Kurs ist keine Berufsausbildung sondern versteht sich als berufsbegleitend.

    Der Vortragende

    Der Kurs wird von Herrn Prof. Dr. Manfred Winterheller persönlich gehalten. Die Teilnehmer haben damit Zugriff auf 30 Jahre Erfahrung mit Menschen in Führungspositionen auf der ganzen Welt. Weitere Informationen zu Prof. Dr. Winterheller

  • Inhalt

    Inhalt des Kurses ist die Kontinuum-basierende Führung, ein Führungskonzept, das an das im Wesen jedes Menschen tief verankerte Bedürfnis nach einer funktionierenden Gruppe anknüpft. Dieses Verständnis ist neu und alt zugleich.

    • Es ist insofern neu als wir normalerweise Führung als kulturelle Errungenschaft ansehen, als etwas, das wir Menschen erfunden haben und dadurch auch verändern und weiterentwickeln können und sogar müssen. Dieses Verständnis ist nicht nur falsch sondern ausgesprochen hinderlich. Es steht erfolgreicher Führung diametral entgegen.
    • Aber die erstaunliche Wirksamkeit der Kontinuum-basierenden Führung kommt nicht daher, dass sie neu ist sondern vielmehr aus der Tatsache, dass sie die Wiederentdeckung eines Millionen Jahre alten Erbes darstellt.

    Ich konnte endlich das scheinbar irrationale Verhalten einiger Mitarbeiter verstehen, richtig darauf reagieren, und ein Team formen, dem die Arbeit Spaß macht, das konzentriert und engagiert ist und zu 100% hinter mir steht.
    Alexander Zederbauer, Ecuador

    Führung ist eine unverzichtbare Funktion jeder menschlichen Gemeinschaft, eine im menschlichen Wesen tief verankerte und in einer spezifischen Form – die ich Kontinuum-basierende Führung nenne – eine seit Millionen von Jahren perfektionierte Eigenschaft jeder erfolgreichen Gruppe. Führung ist keine kulturelle Errungenschaft des menschlichen Denkens sondern ein uns vorgegebenes Ergebnis der Evolution. Dadurch kann Führung auch nicht willkürlich neu interpretiert werden. Wenn Kontinuum-basierende Führung gegeben ist, dann gerät eine Gruppe in Flow, in eine Art von Zusammenarbeit, die weit über alles hinausreicht was ohne diese Führung möglich ist.

    Durch dieses andere Verständnis der Bedeutung und der Funktion von Führung wird eine neue Ebene an Performance zugänglich. Es geht nicht mehr darum, mehr und härter zu arbeiten sondern ganz im Gegenteil darum, die Reibungsverluste innerhalb der Gruppe zu minimieren und solcherart insgesamt sogar weniger Energie einsetzen zu müssen und dennoch die Ergebnisse zu verbessern.

    Typische Bestandteile von Führung wie zum Beispiel Motivation und Delegation können dadurch völlig neu verstanden werden.

    Durch das neu Gelernte kann ich heute meinen Mitarbeitern ein Umfeld bieten, in dem man gerne und mit Freude arbeitet in dem man sich wohl fühlt und jeder für sich seine Erfolge verzeichnet.Martina Schödl

    Dadurch werden sowohl die eigene persönliche Zukunft der Teilnehmer als auch die Zukunft der Organisationen in denen sie tätig sind, positiv verändert.

  • Ziele des Kurses

    Sie erlernen in diesem Kurs ein praktisch fundiertes Führungskonzept, das hohe Ergebnisse mit Freude und Erfüllung an der Arbeit sowohl bei den Führenden als auch bei den Teammitgliedern kombiniert.

    Ihre Arbeit als Führungspersönlichkeit wird wieder Ergebnisse bringen. Das frustrierende Gefühl, verantwortlich zu sein ohne sich durchsetzen zu können, gehört nach diesem Kurs der Vergangenheit an.

    Der Kurs fordert und fördert – er hat mein Leben mehr bewegt als jede andere Fort- oder Weiterbildung!Christoph Schacher

    Die vom Autor und Vortragenden des Kurses, Prof. Dr. Manfred Winterheller, entwickelte Kontinuum-basierende Führung entstand in rund 30 Jahren Führungs-, Beratungs- und Vortrags-Erfahrung in der Arbeit mit zigtausenden Menschen aus aller Welt.

    Kontinuum-basierende Führung macht Ihnen als Führungspersönlichkeit eine faszinierende Welt zugänglich:

    • Sie werden sich als Führender/Führende vollkommen auf Ihr Team verlassen können. Die herkömmliche Bedeutung von Kontrolle reduziert sich auf die gemeinsame Überprüfung des Erreichten.
    • Sie werden Ihr Team zu gemeinsamen hoch energetischen Beschlüssen führen, die von allen gemeinsam getragen werden. Politische Manöver einzelner Mitglieder, die nichts beitragen aber alles blockieren, sterben aus.
    • Sie und Ihre Mitarbeiter werden keine Zeit mehr in ineffizienten Meetings vergeuden. Die gemeinsamen Ziele stehen im Vordergrund. Das leidige Hickhack-Verhalten herkömmlicher Sitzungen entfällt völlig. Der generelle Zeitbedarf für Meetings sinkt.
    • Sie werden erleben, wie die getroffenen Beschlüsse konsequent vom ganzen Team umgesetzt werden. Das ist eine der größten Revolutionen der Kontinuum-basierenden Führung. Die weltweit erschreckende Misserfolgsquote von Veränderungsprojekten von weit über 50% wird Sie nicht mehr betreffen.
    • Sie werden Ihre Teams nach neuen Kriterien beurteilen und zusammensetzen. Sie werden in Sach- und in Personalfragen neuen Mut und neue Energie zu kraftvollen Konsequenzen entwickeln.
    • Führung wird wieder eine freudvolle Aufgabe, die unmittelbar und wirkungsvoll zum Erfolg des Ganzen beiträgt.

    Die wohl verblüffendste Folge der Kontinuum-basierenden Führung ist die Tatsache, dass alle diese Konsequenzen ohne Ausbeutung menschlicher Ressourcen möglich werden. Ganz im Gegenteil führt dieser Ansatz zu persönlichem Wachstum aller Beteiligten. Arbeit wird wieder eine Quelle der Selbstverwirklichung und Freude.

    Damit ist Kontinuum-basierende Führung ein wesentlicher Beitrag zu einer humanen Arbeits- und Lebensumgebung, die sich positiv auf den Erfolg des Unternehmens und auf das Selbstwertgefühl aller Beteiligten und damit auch positiv auf das Privatleben und die Familien aller Teammitglieder auswirkt.

    Im Zentrum des Kurses stehen die praktischen Führungsfähigkeiten der Teilnehmer sowie vertiefte Einsichten in das warum und woher dieses neuen Ansatzes. Dadurch wird die Fähigkeit der Teilnehmer gefördert, auch mit unerwarteten Führungssituationen kreativ und effizient umgehen zu können.

    Der Nutzen für Unternehmen

    Die Themen des Kurses bieten mir als Unternehmer und als Berater Lösungsansätze und Tools, die eine enorme Entwicklung bewirken. Die Kontinuum-basierende Führung als zentrales Thema ist bereits nach wenigen Wochen ein unverzichtbarer Bestandteil meines beruflichen und privaten Lebens geworden. Gerhard Steinberger, Österreich

    Dieser Kurs zielt auf die drei wesentlichsten Erfolgsparameter jedes Unternehmens:

    • Rasche und zielgenaue Entscheidungen
    • Konsequente Umsetzung in die tägliche Praxis
    • Zufriedenheit aller Mitarbeiter, sowohl der Führungsmannschaft als auch der Teammitglieder

    Alle drei Parameter sind abhängig von der Qualität des gelebten Führungsalltags. Ohne konsequente und klare Führungsstruktur enden allzu viele Sitzungen ohne konkrete Entscheidungen, weil sich die Gruppe nicht einigen kann, weil persönliche Animositäten überwiegen und das Eigeninteresse vor dem gemeinsamen Ziel steht. Wenn es dann endlich doch zu Entscheidungen kommt werden diese vielfach nur halbherzig oder gar nicht umgesetzt. Das frustriert genau die besten Mitglieder jedes Teams, die erfolgs- und zielorientiert agieren wollen und führt genau dort zu Fluktuation, wo sie am wenigsten gebraucht werden kann: bei den High Potentials der Organisation.

    Die Kontinuum-basierende Führung hat die Kraft, das wirkliche Potential jeder Gruppe, jedes Teams, jedes Unternehmens zu heben. Interne Reibungsverluste werden minimiert, wodurch die geballte Energie der Gruppe für Ergebnisverbesserungen zur Verfügung steht. Der Erfolg setzt weitere Energien frei und es entsteht ein Kreislauf, der die Ziele des Unternehmens und die Ziele des Einzelnen konstruktiv und dauerhaft miteinander verbindet.

    Strategisch gesehen wird sich die dadurch entstehende Loyalität im zukünftigen Wettbewerb um die besten Mitarbeiter als unschätzbarer Wettbewerbsfaktor erweisen.

  • Aufbau

    Der Kurs ist als Kombination aus verschiedenen bewährten Elementen gestaltet:

    • 16 eLearning-Einheiten über das Internet + 2 Reserveeinheiten
    • 3 gemeinsame ganztägige Seminare
    • 18 kurze Reflexionen (über die eLearning-Einheiten und die beiden ersten Anwesenheits-Einheiten)
    • 8 kurze Fragebögen (über die Inhalte der eLearning-Einheiten)
    • 3 aktive Beiträge der Teilnehmer während der Dauer des Kurses
    • Kurs-Community über ein eigenes soziales Netzwerk, das wir zur Verfügung stellen.

    Das ergibt eine sehr flexible Gestaltung des Kurses. Die eLearning-Einheiten werden von Dr. Winterheller live gesprochen. Sie erfordern keine gemeinsame Anwesenheit aller Teilnehmer an einem Ort und können im Falle von Terminproblemen sogar zeitlich getrennt absolviert werden. Nur die Anwesenheits-Einheiten erfordern die gewohnte Abstimmung der individuellen Termine der Teilnehmer. Die aktiven Beiträge der Teilnehmer werden rechtzeitig vereinbart und können daher ebenfalls individuell an die zeitlichen Möglichkeiten der Teilnehmer angepasst werden.

    Durch das Diskutieren oder Mitverfolgen von aktuellen Situationen und Herausforderungen meiner Kollegen im Netzwerk ergibt sich ein zusätzlicher unschätzbarer Lerneffekt. Ich kann nur jedem empfehlen, sich auf diese Reise zu begeben. Sie verändert mein leben und Ihres mit Sicherheit auch.Mario Roznak, Arabische Emirate

    Beginn ist am Samstag, 11. Oktober 2014, mit einer Anwesenheitseinheit im Raum Wien. Danach beginnen am Montag, 20. Oktober 2014, die eLearning-Einheiten, die ungefähr jeden zweiten Montag stattfinden und von 18.00 bis 19.30 Uhr dauern.

    Die eLearning-Einheiten werden von uns aufgezeichnet und können nach dem Originaltermin nachgeholt werden. Es ist also durchaus möglich, beliebig viele Montage zu versäumen und später nachzuholen. Naturgemäß ist bei diesem späteren Nachholen keine aktive Beteiligung des Teilnehmers mehr möglich.

    Im Detail: Die sechzehn eLearning-Einheiten

    Sie beginnen am Montag, 20.Oktober 2014, und finden jeweils montags im Abstand von rund zwei Wochen in der Zeit von 18.00 bis 19.30 Uhr statt. Alle eLearning-Einheiten werden von Dr. Winterheller live gesprochen sodass es für die Teilnehmer möglich ist, sich über die verwendete Internetplattform am Ablauf der Einheit interaktiv zu beteiligen.

    Nachhören beliebig vieler Einheiten ist für den Verlauf des Kurses jederzeit möglich.

    Die Teilnahme an den eLearning-Einheiten ist problemlos überall dort möglich, wo Sie eine funktionierende Internetverbindung und einen PC inkl. Lautsprecher zur Verfügung haben. Sie müssen in der Regel kein Programm installieren und brauchen keine speziellen Kenntnisse. Sie bekommen rechtzeitig einen Link und ein Passwort zugesandt und haben damit Zutritt zu den Einheiten. Das funktioniert also im Büro, zuhause, auf Reisen im Hotel und in Internet-Kaffees (hier wohl am besten über Kopfhörer).

    Sie brauchen keine Kamera auf Ihrem PC, da wir die Einheiten nicht als Video-Veranstaltung durchführen. Sie können sich per Texteingabe an der Veranstaltung beteiligen, zum Beispiel Fragen stellen und Beiträge liefern. Die sehr einfache Bedienung wird in der ersten Anwesenheitseinheit am 11. Oktober in Wien vorgestellt und Sie erhalten auch eine schriftliche Unterlage dazu.

    Wir können über die von uns verwendete Plattform live am Bildschirm wie auf einem Flipchart zeichnen, Filme einspielen, Folien präsentieren etc.

    Im Detail: Die 20 kurzen Reflexionen der Teilnehmer

    Reflexionen sind kurze, maximal eine A4-Seite lange persönliche Stellungnahmen zu einer Lehr-Einheit durch die Teilnehmer. Sie sind keine inhaltlichen Wiederholungen, auch wenn solche gelegentlich vorkommen können. Sie sind kurze Zusammenfassungen über die Wirkung einer Lehreinheit auf den individuellen Zuhörer.

    Dr. Winterheller hat im Laufe seiner Lehrtätigkeit an verschiedenen Universitäten die Erfahrung gemacht, dass derartige Reflexionen einen wesentlich intensiveren und schnelleren Lernerfolg ergeben. In Summe ergeben sie außerdem ein wichtiges Stimmungsbild über den Lernfortschritt der Gruppe als Ganzes.

    Die Reflexionen gehen nur an den Vortragenden und werden den anderen Teilnehmern nicht zugänglich gemacht.

    Im Detail: Die 16 kurzen Internet-Fragebögen

    Zwischen den Einheiten gibt es jeweils einen kurzen Fragebogen über die Inhalte der bisherigen Einheiten. Dadurch werden die bisherigen Themen nochmals in Erinnerung gerufen und zugleich erhält der Vortragende ein wichtiges Feedback, welche Themen wie angekommen sind. Defizite können schnell erkannt und Missverständnisse ausgeräumt werden.

    Die Antworten gehen nur an den Vortragenden und sind nicht öffentlich.

    Im Detail: Die drei aktiven Beiträge der Teilnehmer während der Dauer des Kurses

    Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin hat die Möglichkeit, zwei Mal während des Kurses ein konkretes praktisches Führungsproblem aus der privaten oder beruflichen Sphäre schriftlich zu bearbeiten und einzureichen. Damit können drängende Angelegenheiten leichter gelöst werden. Die schriftliche Bearbeitung ist in sich schon eine sehr wirksame Lösungs-Technik und die Tatsache, dass diese Arbeit dann auch von Dr. Winterheller gelesen wird und mit ihm diskutiert werden kann, ist ein starker Anstoß, Probleme zu lösen, die andernfalls noch jahrelang andauern könnten.

    Am Ende des Kurses ist eine Abschlussarbeit zu schreiben, die die Ergebnisse des Kurses aus persönlicher Sicht zusammenfasst. Es geht bei dieser Arbeit nicht um Theorie oder um Nacherzählungen des Kurses sondern um die Zusammenfassung der individuellen Ergebnisse aus persönlicher Sicht.

    Im Detail: Die drei Anwesenheits-Einheiten

    Am Beginn, in der Mitte und am Ende des Kurses findet samstags eine ganztägige Anwesenheits-Einheit statt. Dadurch kann am Anfang eine funktionierende Gruppe entstehen und die Teilnehmer können sich untereinander und mit Dr. Winterheller während des Kurses im Plenum persönlich über Fragen austauschen und auch konkrete Situationen durchspielen.

    Kurs-Community über ein eigenes soziales Netzwerk

    Für erfolgreiche Änderungen im Verhalten muss das Lernen aus dem Classroom hinausgehen – egal ob es sich um eLearning oder klassisches Seminar-Lernen handelt. Wir stellen den Teilnehmern daher ein eigenes soziales Netzwerk zur Verfügung, in dem sie auf einfache Weise untereinander und auch mit dem Vortragenden in Kontakt bleiben können. Die individuellen Erfahrungen der Teilnehmer mit dem Thema Führen und ihr unterschiedlicher Zugang als Unternehmer, Manager oder Berater werden eine faszinierende Mischung an Meinungen, Sichtweisen, Erfahrungen und Erfolgen ergeben.

    Das von uns gestaltete Netzwerk erlaubt es den Kursteilnehmern, den Moderatoren und dem Vortragenden, jederzeit Nachrichten zu senden, Fragen zu stellen, Erfolge zu teilen, bei Problemen Hilfe anzufordern und ganz generell einfach und schnell in Kontakt zu bleiben.

    Wir werden über dieses Netzwerk die Kommunikation mit den Teilnehmern organisieren, vorbereitende Unterlagen verteilen, Fragen beantworten und Neuigkeiten weitergeben.

    Die Bedienung ist einfach und intuitiv und wird außerdem am gemeinsamen Start-Tag des Kurses vorgestellt. Wir bieten außerdem eine schriftliche Anleitung und Support bei Bedienungsproblemen.

    Durch dieses spezifische Netzwerk nur für den Kurs vermeiden wir alle Probleme mit kursfremden Kommentaren, mit Datensicherheit & Privatsphäre und mit Copyright-Fragen wie sie bei den bekannten öffentlichen Netzwerken kaum zu umgehen sind.

  • Termine

    Beginn ist am Samstag, 11. Oktober 2014, mit einem Seminartag im Raum Wien mit Dr. Manfred Winterheller. Danach beginnen am Montag, 20. Oktober 2014, die eLearning-Einheiten, die ungefähr jeden zweiten Montag stattfinden und von 18.00 bis 19.30 Uhr dauern. Der Abschluss findet am Samstag, 26. Juni 2015 mit einem letzten Seminartag statt.

    Jetzt, 6 Monate nach Beginn des Kurses, ist mir klar, dass es eine der besten Entscheidungen meines Lebens war. Manuela Eitler-Sedlak

    Die elearning-Einheiten finden stets montags statt, die  markierten  Termine stellen die ganztägigen Seminartage dar, diese finden stets samstags statt:

    Oktober 2014

     11.  / 20.

    November 2014

    03. / 17.

    Dezember 2014

    15.


    Januar 2015

    12. / 26.

    Februar 2015

    09. / 21.  / 23.

    März 2015

    09. / 23.

    April 2015

    07. / 20.

    Mai 2015

    04. / 18.

    Juni 2015

    08. / 22. /  27. 


    Kosten

    Die Kosten betragen € 6.270,– exkl. 20% Umsatzsteuer. Der Bruttobetrag von € 7.524,– kann auf zwei Weisen beglichen werden:

    • Als Einmalzahlung abzüglich 3% Skonto spätestens 14 Tage nach Rechnungserhalt und spätestens bei Kursbeginn.
    • Der Gesamtbetrag kann auch in drei gleichen Teilen á € 2.508,– ohne Abzug spätestens zu den Terminen
      1. Zahlung: spätestens 14 Tage nach Rechnungserhalt und spätestens zu Kursbeginn
      2. Zahlung: 15. Jänner 2015
      3. Zahlung: 15. April 2015

    bezahlt werden. Die Anmeldung gilt immer für den gesamten Kurs. Eine Anmeldung nur zu Teilen des Kurses ist mit der Teilzahlung nicht verbunden.

    Dieser Betrag umfasst den Eintritt an den Seminartagen einschließlich Pausengetränken, die Teilnahme an den eLearning-Einheiten samt den begleitenden Leistungen (siehe Im Detail) und die Teilnahme am sozialen Netzwerk für die Dauer des Kurses.

    Für attraktive Gruppenkonditionen wenden Sie sich bitte an unser Büro unter +43 316 23 21 32 oder unter office@start-living.com

    Verhinderung eines Teilnehmers oder einer Teilnehmerin

    Alle eLearning-Einheiten können innerhalb von 14 Tagen nachgeholt werden, weil wir die jeweiligen Live-Einheiten aufnehmen und 14 Tage lang im sozialen Netzwerk geschützt den Teilnehmern zur Verfügung stellen. Bei längerdauernder Verhinderung oder dem Wunsch, den Kurs zu beenden oder die weitere Teilnahme zu verschieben, gewähren wir das Recht, für die anteilig nicht verbrauchten Kosten (gerechnet auf die Vortragsstunden) eine Gutschrift zu erhalten, die entweder auf die Kosten einer weiteren Durchführung des Kurses oder gegen die Kosten anderer Veranstaltungen unseres Hauses eingelöst werden kann. Es ist auch möglich, versäumte Einheiten im Rahmen einer weiteren Durchführung des Kurses nachzuholen. Auf eine weitere Durchführung entsteht dadurch aber kein Anspruch.

    Wiederholung des Kurses

    Nach Maßgabe freier Plätze können Teilnehmer auch bei einer späteren Wiederholung des Kurses kostenfrei erneut teilnehmen. Auf diese Option besteht kein Anspruch, wenn nach freier Entscheidung des Veranstalters nicht genügend freie Plätze vorhanden sind. Es besteht dadurch auch kein Anspruch auf erneute Durchführung des Kurses durch den Veranstalter.

    Technische Voraussetzungen

    Als technische Voraussetzungen brauchen Sie einen aktuell handelsüblichen PC mit Lautsprechern oder Kopfhörerausgang (plus Kopfhörer) und einen Internetzugang, der es Ihnen von der Bandbreite her erlaubt, Videos aus dem Internet zu betrachten (streamen). Im Zweifel kontaktieren Sie bitte Ihren Internet-Service-Provider. Eine Installation von zusätzlichen Programmen wird im Regelfall nicht notwendig sein. Für die online-Einheiten benötigen Sie einen gängigen Browser und eine aktuelle Version des gratis verfügbaren Adobe Flash-Players. Die Teilnahme an den eLearning-Einheiten ist auch über Tablets möglich, hier ist jedoch möglicherweise die Installation einer kostenlos verfügbaren Zugangssoftware notwendig.

  • Ihre Anmeldung erfolgt online über unser Buchungssystem. Sie erhalten danach eine Anmeldebestätigung mit allen organisatorisch erforderlichen Details. Die Bezahlung erfolgt getrennt von der Anmeldung durch Überweisung und nach Erhalt der Rechnung.

    Jetzt anmelden

    Gerne beantworten wir Ihre Anfragen zu Thema. Wenden Sie sich bitte an unser Büro, Frau Cornelia Winterheller per email office@start-living.com oder per Telefon +43 316 23 21 32. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Empfehlungen sind ein großes Lob. Schön, dass Sie so über uns denken!

Wir wissen um den Wert einer persönlichen Empfehlung und freuen uns sehr, dass Sie die Inhalte unserer Homepage weiterempfehlen. Dafür ein großes Dankeschön!

Ein kleiner Hinweis: Um den entsprechenden Seitenlink brauchen Sie sich nicht zu kümmern, diese fügen wir automatisch für Sie in die Nachricht ein!

Bitte füllen Sie dieses Feld nicht aus. Es dient lediglich der Vermeidung von Werbung.
×
Schliessen
loading...